Bleibe in Kontakt

Eine nachhaltige Zukunft ist möglich. Hilf mit sie zu realisieren und unterstütze unsere Arbeit, indem Du Teil unseres Netzwerkes wirst.

Anmeldung für unseren Newsletter

Schreibe uns eine Email

NIDISI wurde im Mai 2021 gegründet und ist eine gemeinnützige Organisation, die zum Ziel hat einen Bewusstseinswandel zu fördern und zu ermöglichen. Der Name NIDISI stammt aus der Abwandlung des griechischen Wortes “ΣΙΝΤΙΣΙ” (Sindisi) , das für Gewissen bzw. Bewusstsein steht. Damit möchten die Gründer*innen darauf aufmerksam machen, dass jede*r von uns eine individuelle Verantwortung für die kollektiven Auswirkungen unserer Gesellschaft trägt. Mit verschiedenen Projekten möchte das Unternehmen zeigen, dass es möglich ist, nachhaltige Werte für unsere Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft und damit für unsere Zukunft zu schaffen, ohne dass sich diese gegenseitig ausschließen. Aktuell baut das Unternehmen Projekte in Nepal und in Deutschland in den Bereichen Trinkwasseraufbereitung, Entwicklung von biologisch abbaubaren Menstruationsbinden und Plastikrecycling auf. Alle Projekte sind finanziell, rechtlich, und technisch unabhängig von NIDSI. Sie sind selbsttragend konzipiert, wodurch die Menschen vor Ort zur Selbstbestimmung befähigt und bestärkt werden.

Unternehmens Steckbrief

  • Location
    Berlin
  • Sector
    Nachhaltigkeit
  • Revenue
    €50.000
  • Employees
    3
  • Founded in
    2021
  • Steward-Ownership since
    2021

Humanity can do better

NIDISI wurde mit der Überzeugung gegründet, dass Lösungen vieler globaler Herausforderungen bereits vorhanden sind, es aber an Entscheidungen, Kreativität und dem entscheidenden Bewusstsein fehlt, diese Lösungen umzusetzen. NIDISIs verstehen sich als gemeinnützige Ermutiger*innen und Ermöglicher*innen, die lebensbejahende Mentalitäten fördern und unterstützen. Projekt für Projekt soll so gezeigt werden, dass es möglich ist, gleichzeitig einen ökonomischen, ökologischen sowie sozialen Mehrwert zu schaffen. Denn: “Humanity can do better!” Im Mai 2021 transformierten die drei Gründer*innen den 2015 gegründeten Verein NePals e.V. in die gemeinnützige GmbH NIDISI und gründeten diese in Verantwortungseigentum. Die Purpose Stiftung hält mit einem Prozent der Stimmrechte den Veto-Anteil und wahrt so dauerhaft die Einhaltung der Prinzipien von Verantwortungseigentum.