Bleibe auf dem Laufenden!

Abonniere den PURPOSE-Newsletter und erhalte regelmäßige Updates, Inspiration und Geschichten zu und Rund um Verantwortungseigentum.

Anmeldung für unseren Newsletter

Schreibe uns eine Email

Die drei Gründerinnen von pack&satt bereichern mit ihrem 2021 gegründeten Unternehmen die Lebensmittelbranche um gesunde und nachhaltige Fertiggerichte. Der einpott ist für alle, die auf gesunde und nachhaltige Ernährung Wert legen, denen jedoch die Zeit fehlt, selbst frisch zu kochen. In einem Pfandglas kombiniert pack&satt daher gutes und gesundes Essen mit Umweltschutz und macht so aus dem Dilemma “entweder ökologisch gut ODER einfach” den einpott.

Mehr als eine leckere Mahlzeit

pack&satt macht Schluss mit Kompromissen bei Fertiggerichten. Mit ihrer Mission “gutes Essen für alle” kombiniert das Start-up gesunde Ernährung, Ökologie und Nachhaltigkeit in einem Produkt. Von Anfang an standen das Produkt und die Unternehmenswerte im Vordergrund. Dies spiegelt sich auch in der Eigentumsstruktur des Start-ups wieder, denn es wurde im Juni 2021 in Verantwortungseigentum gegründet. Somit werden Gewinne dauerhaft in das Unternehmen und in die Mission, wie den Erhalt von nährstoffreichen Böden, reinvestiert. Die Purpose Stiftung hält mit einem Prozent der Stimmrechte einen Veto-Anteil, um so Verantwortungseigentum abzusichern.

quotationmark-in quotationmark-out

Verantwortungseigentum heißt für uns, Teil einer neuen Wirtschaft zu werden, die ein gutes Leben und gutes Essen für uns alle ermöglicht.

Sophie Gnest, Mitgründerin

Mehr Unternehmen

your.company

03/2021 | Startup, Plattform, Business Solutions

View Details

Nevi GmbH

06/2020 | Startup, Görlitz, Consumer products

View Details