Die Eigentumskonferenz brachte Unternehmen in Verantwortungseigentum und Unternehmer, die nach Nachfolgelösungen und langfristig orientierten Eigentümerstrukturen suchen, zusammen.

350 Teilnehmer haben von 50 Rednern in 40 Workshops und Vorträgen verschiedene Aspekte rund um das Unternehmen in Verantwortungseigentum diskutiert. Inhaltliche Schwerpunkte waren:

Nachfolge in mittelständischen Unternehmen sowie Sinn- und Wertsicherung bei Start-Ups Finanzierung von Unternehmen, die „sich selbst gehören“. Auswirkungen der Eigentumsstruktur auf Mitarbeiter, Kunden und die Gesellschaft.

Die Purpose Stiftung bedankt sich bei Ihren Mitveranstaltern und Partnern:

GTREU – Gesellschaft treuhänderischer Unternehmen, WeQ Institut, Institut für Sozialorganik – An der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, GLS Bank, ALNATURA, Handelsblatt, BMW Foundation – Herbert Quandt, sonett, brand eins, Waschbär, bio verlag, Sektion der Sozialwissenschaft – Goetheanum , BERLIN VALLEY.

ZUM VIDEO